Wiener Katze in Englischer Sprache ?

english spoken!!!!

Kostenlose Demoversion für Ihre bevorzugte Sprache
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)

Bücher zum Shoppen

Aus aller Welt

[Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 48; columnNumber: 81; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

Freitag, 4. März 2016

A bissi im Arsch.

Jetzt ist mein Nebenjob weggefallen und damit meine Therapie.
Leider nicht geil.
Irgendwie entgleitet mir mehr und mehr das Leben.
Mal sehen, wie lange das gut geht.
Ich bin am Limit.

Dienstag, 9. Februar 2016

Ich bin ein Messie ...

Ich leide an etwas, worüber Bücher geschrieben wurden, Diagnosen (manchmal ) gestellt wurden, aber nicht einmal der ICD 10 hat eine eigene Bezeichnung dafür, Und angeblich gibt´s nicht wirklich eine Therapie dafür. Ich bin ein Messie. Also nein: Ich werde immer gefragt ob ich Sachen sammle.... ja auch. Aber ich vermülle. Nein, ich bin vemüllt. Und ich habe mehr Haustiere als ich mir leisten kann. Ganz Deixmäßig nicht, aber zu viel. Ich bin durch die Therapie recht reflektiert, sprich vom Kopf her weiß ich was sich tut. Ich nutzt auch alternative Möglichkeiten , um zu ergründen , was die Wurzel ist... und es ist schlimmer denn je .. Je mehr Aufarbeitung meiner Befindlichkeit stattfindet, desto schlimmer wird es. Ich vermülle, verdrecke , wechsle inzwischen alle 2-3 Jahre die Wohnung in der Hoffnung es wird besser... Das perverse ist, daß ich selber in einem Beratung- und Coachingbereich tätig bin ....

Wie lange das schon geht? So richtig schlimm seit 4 Jahren, davor auch so viel.. ich würde sagen seit weit über 10 Jahren.....
da ja gerne Schubladen verwendet werden: es wurden folgende Schubladen geöffnet: 33.1, 43.02 irgend welche Traumata, irgendwelche somatischen Dinge...da muten sich meine Schlafstörungen, mein Kampf mit respektive gegen das Gewicht als schon harmlos an.. abgesehen davon daß ich 10 kg zugelegt habe , seit dem ich nicht mehr rauche (4 Monate)
Meine soziale Unverträglichkeit und latente Aggression tun das Übrige. Trotzdem hat die Therapie schon vieles aufgelöst.

Aber manchmal bin ich verzweifelt
Wenn ich mich nämlich so schäme daß ich meiner Therapeutin, über das wahre Ausmaß meiner Vermüllung nicht erzählen kann - das meine ich damit, wie ich gestrickt bin.
Ich ertrage nicht, bewertet zu werden, daß ich mich nicht mehr soweit im Griff habe, und im eigenen Dreck ersticke.
Also mein eben nicht mehr im Griff haben. Richtig eckelerrrgend.

(Nein. Es kann niemand meine Wohnung betreten.
Ich glaube dann werde ich zwangseingewiesen)
Ich wollte in eine SHG.
Da gibt´s nur eine an der SFU.
Da fühle ich mich nicht wohl.
Auch da habe ich nicht das Gefühl, daß da nur einer dabei ist, der in Dreckhaufen und vermüllten Räumen lebt.
Andere SHG gibt´s nicht.
Sozialbegleitung hätte ich bekommen.
Das hat soviel Stress verursacht......
Nach wie vor bin ich ziemlich rasch erschöpft...
Ende 2014 war ich auf Reha.
Kommenden Sommer ist die nächste...
Die Gruppentherapie, die ich kostenlos bekommen hätte , ist nicht zustande gekommen....
Meine Einzeltherapie zahle ich mir inzwischen selber , mehr als 1-2 pro Monat ist nicht drinnen, aus finanziellen Gründen . mit 1000.- netto einkommen springt man nicht sehr weit......

Ich suche keine neue Therapeutin ( das fände ich erstens meine bestehenden gegenüber unfair, zweitens habe ich keine Lust von vorne anzufangen, und drittens: was wäre anders ), ich suche Lösungen, Wege, Alternativen, zusätzliches.....
Ich kann in diesem Dreck nicht mehr leben.
Unmöglich...

Ich will gar nicht erwähnen, daß mir meine eigene Körperpflege nur mit Disziplin gelingt und ich mich ständig am ganz Körper aufkratze.
Und nein, DAS weiss meine Therapeutin nicht.

Das ist einfach zu schrecklich.

Ich danke fürs Zulesen, auch wenns es fürwahr prickelnderen Lesestoff gibt.
Achja. Ergänzend zu meiner Sozialphobie/sozialen Unverträgichkeit:
Ich bin tatsächlich ein MOF (ein Mensch ohne Freunde)
Und nein Ich bin nicht im Opfermodus.
Ich bin einfach bissi im Eck gedanklich.
Manchmal sind WOE richtig Scheisse:

Mittwoch, 21. Januar 2015

Aufruf zur Sicherung und rhaltung von Eulenkatzens Höhle !

Ich ersuche um ein kollektives Daumendrücken,
good vibes und einfach die Unterstützung im Glauben darin,
dass alles gut wird, denn ein Teil hat funktioniert:
Die Wohnung , die ich brauche um wieder gsund zu werden,
habe ich gefunden, der Vermieter hat sie mir zugesagt, und ich brauche somit am 1.2. nur einziehen.

Ein Herzschlag vor dem Optimalzustand.
Keine Nachbarin mehr, die mir droht, alles zu tun, um mich loszuwerden. Kein kaltes Wasser und kalte Heizung mehr
Keine närrischen Katzen, die komplett durchdrehen, weil die Atmosphäre so beschissen ist.

Also knapp davor. Ich muss "nur" am 30.1. die Kaution bezahlen. Ich hatte gehofft und bin davon ausgegangen , daß ich bei meinem Brötchengeber einen Gehaltsvorschuss nehmen kann, und habe zusätzlich ein paar offizielle Stellen angeschrieben.
Mit rund 1100.- EUR Einkommen ist das nicht ganz so einfach zu stemmen - Mein Brötchengeber vergibt keine Vorschüsse, die offiziellen Stellen agieren nicht so schnell: Ich ersuche Euch einfach um Kraft und Zuversicht, daß das Universum für mich gesorgt hat, und die EUR 1.650.- zur Verfügung stehen.
Inbesondere, da ich dann nicht nur keine neue Wohnung habe, sondern auch keine alte mehr habe sollte es nicht klappen........

Wie gesagt: Ich bin einen Herzschlag davor, daß alles gut sein könnte....... Aber ohne Geld geht gar nichts ....
Wer spenden möchte, um mich beim Überbrücken, bis das Geld der offiziellen Hilfsstellen kommt, zu unterstützen, darf unten klicken. Ich bedanke mich aber auch für einfach die Energie hochhalten , daß die offiziellen Stellen schneller agieren - ausnahmsweise.......Seid umarmt und bedankt !

Das Geld , welches ihr spendet, verwende ich, wenn ich was von den Fördertöpfen ebenfalls bekomme, für einen gute Zweck. Sprich, jeder Cent der zu mir fließt als Überbrückungshilfe, und der in den weiteren Wochen sozusagen nochmals hereinkommt von Notfallfonds soll einem schönen und hilfreichen Projekt zu Gute kommen.

Den Einzahlungsschein post ich dann natürlich hier in this ancient theatre.

Ich danke Euch, liebe FreundInnen !







Sonntag, 28. Dezember 2014

Tatort

OMG, der heutige Tatort hat wieder vor Klischees gestrotzt:

Alleinerziehende Mutter die hilfsarbeitend an der Tanke arbeiten muss mit Sohn (14) der sich im Internet rumtreibt und um den sich niemand kümmert. Die Mutter weiss von alledem nix, weil sie sich da nicht auskennt (Alter Mitte 30, da hat man ja vom Internetz keine Ahnung) (Interessanterweise gabs gar keinen saufenden Vater)

Der Kumpel von ihm, mit etwas älteren Eltern als normal, etwas sehr dümmlich dargestellt, mit Blumengeschäft. Der Vater, der der Meinung ist, so einen Schweinkram gibts nicht . Schon gar nicht in seiner Familie.

Die Freundin der Beiden, gelangweilteTochter aus hobenem Bildungsbürgertum, mit erfolgreichen Eltern die von nix wissen. Natürlich sich auch nicht in dem komischen Internetz auskennen. Un die Tochter findet das ganz ursuper, sich mit dem Assi und dem Prolo herumzutreiben. Die progressiven Eltern sind ja ach so openminded.

Der Mann mit den pädophilen Eigenschaften ist natürlich Fussballtrainer, die Gattin ist zu Hause, schönes Haus, 2 oder 3 Kinder, und die liebende Gattin sieht man natürlich immer wieder Wäsche einsammeln (Der Regiesseur glaubt offenbar, daß das am Besten die liebende Frau und Mutter repräsentiert)
Die Frau des Pädophilen fährt natürlich zu ihren Eltern.
Und natürlich haut der Exmann der Alleinerzieherin den Sugardaddy zu Brei.

Die 2 Buben streiten sich um einen Sugardaddy, und das Mädel spielt mit dem Feuer... (letzteres halte ich für real, ersteres nicht)
Und weder den Unfall mit Todesfolge noch den versuchten Suizid halte ich für realistisch.

Die Klischees haben alles erdrückt.
Und was dabei wirklich verlorenging:
Das Thema Pädophilie.
Und fast hat man nicht bemerkt, daß die Frage nach dem Warum alle Beteiligten, Opfer, Täter und CoAbhängige betrifft.

Sonntag, 26. Oktober 2014

Hand made

Fast sind die 6 Wochen Reha um..... was ich mitnehmen kann, zum Angreifen, ist meine Specksteinfrau:

Orginal von der Wiener Eulenkatze:

Specksteinfrau

WILLKOMMEN ZU VC´S WEBLOG

Sei nicht traurig:
Elefanten können auch nicht fliegen !



CONTACT ME: viennacat(at)alphafrau.de


englisches Wörterbuch...mehr auf phrasen.com




VC´s Breaking News, Edit´s & die Kommentare der Anderen

hast du mal deine hormonwerte...
hast du mal deine hormonwerte im detail checken lassen?...
dus - 17. Apr, 21:48
Wäre ein Versuch?!!!
http://www.sfu.ac.at/index .php?page=1&article=52
Jo (Gast) - 5. Mrz, 10:12
A bissi im Arsch.
Jetzt ist mein Nebenjob weggefallen und damit meine...
viennacat - 4. Mrz, 18:41
Alles erkannt. Jetzt...
Alles erkannt. Jetzt mach was dagegen. Wozu haste schließlich...
widerspenst - 13. Feb, 23:35
no, was glauben Sie,...
dass Sie Hilfe brauchen. Deswegen zahlen Sie ja auch...
mac38 - 9. Feb, 14:46
Aus Erfahrung weiß...
Aus Erfahrung weiß ich, dass das Maß an...
iGing (Gast) - 9. Feb, 14:08
Nur nicht den Mut verlieren!...
Nur nicht den Mut verlieren! Ich hoffe, Du kannst Dich...
Herr B. - 9. Feb, 10:58
Ich bin ein Messie ...
Ich leide an etwas, worüber Bücher geschrieben...
viennacat - 9. Feb, 10:24

VC´s Besucherlounge

VC´s Archiv

Juni 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Credits


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*VC´S DAILY DELIGHTS
365 Fragen
BERLIN 2007-2009
BERLINALE 2010
Blogwichtel 2011
BO, F33.2. und CO
Der Prozess
HAMBURG 2008
Kalendarium
LONDON 2007
MÜNCHEN 2007
VC goes LSB und COACH
VC plus WW ist 68
VC´S ARBEITSTRAUM(A)
VC´S AWARDS
VC´S Beziehungsweisen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren